TASTRONAUTEN
 TASTEN
 MISSION
 LOGBUCH
 SHOP
 KONTAKT

LOGBUCH
 
Ray Manzarek ist tot
21.05.2013

Während Jim Morrison im Vordergrund der Doors wilde Indianertänze tanzte und sich die Seele aus dem Leibe schrie, während die Augen des Publikums den offensichtlichen Frontmann in seinen Schlangenlederhosen fokussierten, saß im Hintergrund ein hagerer, langer Mann, wie Schroeder von den Peanuts, beinahe einsam an den Keys, die Finger der linken Hand über die Tasten des Rhodes-Bass treibend, die Finger der rechten Hand in extatischer Formation schrill-schöne Töne aus der Vox-Orgel lockend. Dieser Mann war Ray Manzarek. Jetzt ist Ray Manzarek tot. Viele Jahre nach dem Tod Jim Morrisons folgt er jetzt seinem Freund, auf dem Sturm reitend in die Ewigkeit. Und die Musik ist aus - The Music’s Over.

Schon vor Jahren habe ich mir vorgenommen, wenn Ray mal wieder nach Deutschland kommt, ihn müsse man noch einmal sehen und hören. Jetzt ist er nach Deutschland gekommen, um hier zu sterben.

Viele Worte kann man da nicht machen. Wer ihn und seine Musik nicht kennt, der wird diese Zeilen nicht verstehen. Wer ihn und seine Musik kennt, der braucht solche Zeilen nicht. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass es wieder einmal eine solche Zeit geben wird, in der Musik nicht bloß beiläufig aus dem Handy scheppert, sondern die Welt und die Menschen nachhaltig beeinflusst.

Mach’s gut Ray. Du wirst immer leben.

 
 
Letzte Änderung: 09.09.2016 12:35:16
  Share