TASTRONAUTEN
 TASTEN
 MISSION
 LOGBUCH
 SHOP
 KONTAKT

TASTEN
YAMAHA EX 1
YAMAHA E 70
YAMAHA D 85
ELKA X 705
YAMAHA GS 1 / YAMAHA GS 2
YAMAHA CP 70 / YAMAHA CP 80
YAMAHA CS 30
YAMAHA CS 40M
YAMAHA CS 50
YAMAHA CS 60
YAMAHA CS 70M
YAMAHA CS 80
YAMAHA SK 50D
MOOG Minimoog D
MOOG Rogue
MOOG Polymoog
ROLAND Jupiter 8
ROLAND Juno 60
ROLAND MKS 80 SUPER JUPITER
HOHNER Elektronium
CLAVIOLINE
YAMAHA SY 1
YAMAHA SY 20
KAWAI 100 P
KORG POLYSIX
KORG Sigma
KORG Trident
SEQUENTIAL CIRCUITS Pro One
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet 600
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet T8
AKAI AX73
CRUMAR BIT ONE / BIT 99 / BIT 01
YAMAHA CS 15D
YAMAHA CP 35
WERSI Pianostar
WURLITZER 207
WURLITZER 120
FENDER Rhodes Mark I und Mark II
HOHNER Clavinet D6, E7, Duo und Clavinet I
HOHNER Pianet
HOHNER ELECTRA
PHILIPS Philicorda
PHILIPS Philicorda AG 7500
EKO Tiger / EKO New Tiger
EKO Micky
VISCOUNT Intercontinental
FARFISA VIP 400
GEM Jumbo 61
KORG Lambda
KORG EPS 1
SIEL Orchestra
CRUMAR Performer
FARFISA String Orchestra
GODWIN String Concert
YAMAHA CS 5
SIEL Cruise
ROLAND SH 2000
CASIO CT 401
WELSON KEYBOARD
JEN DK20
HOHNER Organa 11
ROLAND CR 78
ROLAND PD 300
HOHNER Rhythm 80
ROLAND TR 707
ACETONE RHYTHM ACE FR-30
DYNACORD Percuter
BOSS Chorus Ensemble CE-1
ROLAND Jazz Chorus
YAMAHA RA 50 / YAMAHA RA 70
ROLAND MC303
FOLGENDES
 
DYNACORD Percuter
Baujahr 1984

Der Dynacord Percuter ist unverkennbar eine Drumbox aus der New Wave Zeit. Die 8-Bit-Samples wurden auf einzelnen Kassetten gespeichert, so dass sich die Sounds variieren lassen. Der Percuter lässt sich mit Pads antriggern oder über externe Signale - sogar über ein Mikrofon oder über Synthesizer. Das ist dann aber eher die experimentelle Abteilung. Ich habe den Percuter meistens über einen anderen Drumcomputer getriggert (Sequential Circuits drumtraks). Somit konnte ich den Percuter indirekt auch per MIDI ansteuern.

Die einzelnen Sounds lassen sich in Tonhöhe und Sensitivity einstellen. Außerdem können die Instrumente mit einem Pan-Regler mehr nach links oder rechts gelegt werden, so dass sich ein sehr räumliches Klangbild ergibt.

Der Percuter hat 8 einzelne Trigger-Eingänge und -Ausgänge. Zudem Mono und Stereo-Out und eine Sub D Buchse, die auch als Triggereingang genutzt werden kann (Anschluss z.B. an Pads oder an den von Dynycord entwickelten Rhythm Stick, mit dem der Schlagzeuger zum Frontmann werden konnte.

Unser Percuter hat alle Original Cartridges:
Natural Bass 22 Zoll
Natural Snare 8 Zoll
Natural Tom 10 Zoll
Natural Tom 12 Zoll
Natural Tom 13 Zoll
Electrified Snare 1
Timbales 12 Zoll
Handclaps1

Damit lassen sich die typischen 80er Sounds herstellen. Verarbeitet ist der Percuter wie ein Panzer. Seitlich wird das weiße Heavy Metal-Chassis von zwei massiven Holzteilen eingefasst.

Gekauft hatte ich den Percuter schon vor vielen Jahren, allerdings ohne Netzteil. Erst rund zehn Jahre später konnte ich ein gebrauchtes Netzteil auftreiben. Umso erstaunter war ich, dass das Gerät auf Anhieb einwandfrei funktionierte. Wir haben den Percuter vor allem eingesetzt für New Wave-Stücke. Ähnlich wie bei einem analogen Synthesizer aus den 80s klingt es sofort nach den typischen 80s Stücken, wenn man mal die Sticks kreisen lässt.

Hier sind ein paar typische Percuter Sounds, mal völlig roh und mal mit ein paar typischen 80er Effekten.

Hörbeispiele:

   Dynacord Percuter - 01
   Dynacord Percuter - 01 mit FX
   Dynacord Percuter - 02
   Dynacord Percuter - 02 mit FX

 
 
Letzte Änderung: 09.09.2016 12:35:16
  Share