TASTRONAUTEN
 TASTEN
 MISSION
 LOGBUCH
 SHOP
 KONTAKT

TASTEN
YAMAHA EX 1
YAMAHA E 70
YAMAHA D 85
ELKA X 705
YAMAHA GS 1 / YAMAHA GS 2
YAMAHA CP 70 / YAMAHA CP 80
YAMAHA CS 30
YAMAHA CS 40M
YAMAHA CS 50
YAMAHA CS 60
YAMAHA CS 70M
YAMAHA CS 80
YAMAHA SK 50D
MOOG Minimoog D
MOOG Rogue
MOOG Polymoog
ROLAND Jupiter 8
ROLAND Juno 60
ROLAND MKS 80 SUPER JUPITER
HOHNER Elektronium
CLAVIOLINE
YAMAHA SY 1
YAMAHA SY 20
KAWAI 100 P
KORG POLYSIX
KORG Sigma
KORG Trident
SEQUENTIAL CIRCUITS Pro One
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet 600
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet T8
AKAI AX73
CRUMAR BIT ONE / BIT 99 / BIT 01
YAMAHA CS 15D
YAMAHA CP 35
WERSI Pianostar
WURLITZER 207
WURLITZER 120
FENDER Rhodes Mark I und Mark II
HOHNER Clavinet D6, E7, Duo und Clavinet I
HOHNER Pianet
HOHNER ELECTRA
PHILIPS Philicorda
PHILIPS Philicorda AG 7500
EKO Tiger / EKO New Tiger
EKO Micky
VISCOUNT Intercontinental
FARFISA VIP 400
GEM Jumbo 61
KORG Lambda
KORG EPS 1
SIEL Orchestra
CRUMAR Performer
FARFISA String Orchestra
GODWIN String Concert
YAMAHA CS 5
SIEL Cruise
ROLAND SH 2000
CASIO CT 401
WELSON KEYBOARD
JEN DK20
HOHNER Organa 11
ROLAND CR 78
ROLAND PD 300
HOHNER Rhythm 80
ROLAND TR 707
ACETONE RHYTHM ACE FR-30
DYNACORD Percuter
BOSS Chorus Ensemble CE-1
ROLAND Jazz Chorus
YAMAHA RA 50 / YAMAHA RA 70
ROLAND MC303
FOLGENDES
  FARFISA VIP 400
Baujahr 1973 bis ca. Mitte der 70er Jahre

Die Farfisa VIP 400 mit Syntheslalom war ein Muss-Kauf. Tangerine Dream, Led Zeppelin und andere Soundgrößen setzten sie ein. Informationen findet man dagegen nur spärlich. Also mussten wir sie kaufen, um zu sehen, was sie kann. Vorab: sie gehört bei uns nicht zum Standard-Set-Up. Aber für einzelne Soundeffekte und selten auch dominant als Beatorgel sorgt sie immer wieder für Überraschung.

Der bemerkenswerteste Sound-Effekt ist der erwähnte Syntheslalom, der passend durch einen Skiläufer angezeigt wurde. Der Syntheslalom ist eine Art Pitch-Regler, der die Tonhöhe oktavenweise regelt. Man kann durch einen Zugriegel die Zeit variieren, in der der Oktavenwechsel vollzogen werden soll. Dadurch lassen sich schöne Effekte erzielen, die es in dieser Art nur bei den VIP-Orgeln gibt.

Wenn mich nicht alles täuscht, hat Led Zeppelin diesen Effekt bei "Dancing Days" eingesetzt. Und es gibt im Netz ein Foto von Tangerine Dream. Hinter den Musikern steht – neben einem Geschützturm von damaligen Spitzensynthesizern – auch eine nette, kleine Farfisa VIP 400. Und das ehrt sie.

Abgesehen vom Sound haben die Italiener da wieder in ihrer sorglosen Art billigste Bauteile verwendet. Die Zugriegel wagt man kaum anzufassen, die Tasten wirken nicht nur billig, sondern billigst. Das Ganze hat aber auch seine Vorteile: Im Gegensatz z.B. zu den schweren und massiven Yamaha YC-Orgeln aus dieser Zeit ist die Plastik-VIP 400 ein Leichtgewicht.

Auf unserer Sounddemo hört man den Leslie-Effekt und den Bass besonders gut raus.

Hörbeispiele:

   Farfisa VIP 400 Sounddemo

 
 
Letzte Änderung: 09.09.2016 12:35:16
  Share