TASTRONAUTEN
 TASTEN
 MISSION
 LOGBUCH
 SHOP
 KONTAKT

TASTEN
YAMAHA EX 1
YAMAHA E 70
YAMAHA D 85
ELKA X 705
YAMAHA GS 1 / YAMAHA GS 2
YAMAHA CP 70 / YAMAHA CP 80
YAMAHA CS 30
YAMAHA CS 40M
YAMAHA CS 50
YAMAHA CS 60
YAMAHA CS 70M
YAMAHA CS 80
YAMAHA SK 50D
MOOG Minimoog D
MOOG Rogue
MOOG Polymoog
ROLAND Jupiter 8
ROLAND Juno 60
ROLAND MKS 80 SUPER JUPITER
HOHNER Elektronium
CLAVIOLINE
YAMAHA SY 1
YAMAHA SY 20
KAWAI 100 P
KORG POLYSIX
KORG Sigma
KORG Trident
SEQUENTIAL CIRCUITS Pro One
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet 600
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet T8
AKAI AX73
CRUMAR BIT ONE / BIT 99 / BIT 01
YAMAHA CS 15D
YAMAHA CP 35
WERSI Pianostar
WURLITZER 207
WURLITZER 120
FENDER Rhodes Mark I und Mark II
HOHNER Clavinet D6, E7, Duo und Clavinet I
HOHNER Pianet
HOHNER ELECTRA
PHILIPS Philicorda
PHILIPS Philicorda AG 7500
EKO Tiger / EKO New Tiger
EKO Micky
VISCOUNT Intercontinental
FARFISA VIP 400
GEM Jumbo 61
KORG Lambda
KORG EPS 1
SIEL Orchestra
CRUMAR Performer
FARFISA String Orchestra
GODWIN String Concert
YAMAHA CS 5
SIEL Cruise
ROLAND SH 2000
CASIO CT 401
WELSON KEYBOARD
JEN DK20
HOHNER Organa 11
ROLAND CR 78
ROLAND PD 300
HOHNER Rhythm 80
ROLAND TR 707
ACETONE RHYTHM ACE FR-30
DYNACORD Percuter
BOSS Chorus Ensemble CE-1
ROLAND Jazz Chorus
YAMAHA RA 50 / YAMAHA RA 70
ROLAND MC303
FOLGENDES
 
YAMAHA CS 5
Baujahr 1979 – 1983

Der CS 5 war angeblich gedacht als Antwort auf den Korg MS 10. Dabei gehört er akustisch ganz klar zur Yamaha CS-Familie, wie der Yamaha CS 80, der CS 60 oder CS 50. Er ist zwar nur monophon und hat auch nur einen Oszillator. Aber in Sachen Sound ist er ein Vollblut-CS. Er besitzt die klassischen Filter-, Envelope- und Modulationskontrollen und einen LFO mit Sample- und Hold-Taste.

Typisch Yamaha ist der 12dB-Filter, der für einen warmen und sanften Kurvenverlauf sorgt. Praktisch ist die Audio-Input-Buchse, denn damit lassen sich externe Signale (z.B. Gitarre, Gesang etc.) einschleifen und durch die VCF- und VCA-Sektionen schicken.

Der Yamaha CS 5 hat weder MIDI, noch Speicherplätze für die Sounds. Aber beides ist eigentlich nicht störend. Denn per CV/Gate lässt der sich trotzdem ins Studio-Setup einbinden und das Speichern von Sounds erübrigt sich durch seine Übersichtlichkeit.

Seine größten Vorteile: der Yamaha CS 5 ist klein und handlich und bietet dafür einen enormen Sound, den man ihm schon mit wenigen Handgriffen entlocken kann. Ich finde, mit keinem anderen Synth hat man so schnell gute Bässe, Solo- und experimentelle –Sounds geschraubt.

Manch einer schielte beim Kauf auch darauf, dass sich die Innereien sehr gut als Ersatzteilelager für CS 50 bis CS 80 eignen. Das stimmt, denn es lassen sich einzelne Komponenten des CS 5 für die Flaggschiffe der CS-Serie verwenden.

Ich hatte Glück. Für meinen CS 50 habe ich mittlerweile ein Voice-Board aus Canada bekommen. Darum darf dieser CS 5 auch weiter leben.

Gut so. Denn das hat er verdient.

Gespielt wurde der CS 5 u.a. von Siouxsie and the Banshees, Depeche Mode, Richard Barbieri und den Sneaker Pimps.

Hörbeispiele:

   Yamaha CS 5 - Vorsicht Bass
   Yamaha CS 5 - Bier vom Fass
   Yamaha CS 5 - Helicopter
   Yamaha CS 5 - Solo
   Yamaha CS 5 - Solo 2
   Yamaha CS 5 - Solo 3
   SC drumtraks durch CS5 Filter 2
   Yamaha CS5 triggerd by SC drumtraks

 
 
Letzte Änderung: 09.09.2016 12:35:16
  Share