TASTRONAUTEN
 TASTEN
 MISSION
 LOGBUCH
 SHOP
 KONTAKT

TASTEN
YAMAHA EX 1
YAMAHA E 70
YAMAHA D 85
ELKA X 705
YAMAHA GS 1 / YAMAHA GS 2
YAMAHA CP 70 / YAMAHA CP 80
YAMAHA CS 30
YAMAHA CS 40M
YAMAHA CS 50
YAMAHA CS 60
YAMAHA CS 70M
YAMAHA CS 80
YAMAHA SK 50D
MOOG Minimoog D
MOOG Rogue
MOOG Polymoog
ROLAND Jupiter 8
ROLAND Juno 60
ROLAND MKS 80 SUPER JUPITER
HOHNER Elektronium
CLAVIOLINE
YAMAHA SY 1
YAMAHA SY 20
KAWAI 100 P
KORG POLYSIX
KORG Sigma
KORG Trident
SEQUENTIAL CIRCUITS Pro One
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet 600
SEQUENTIAL CIRCUITS Prophet T8
AKAI AX73
CRUMAR BIT ONE / BIT 99 / BIT 01
YAMAHA CS 15D
YAMAHA CP 35
WERSI Pianostar
WURLITZER 207
WURLITZER 120
FENDER Rhodes Mark I und Mark II
HOHNER Clavinet D6, E7, Duo und Clavinet I
HOHNER Pianet
HOHNER ELECTRA
PHILIPS Philicorda
PHILIPS Philicorda AG 7500
EKO Tiger / EKO New Tiger
EKO Micky
VISCOUNT Intercontinental
FARFISA VIP 400
GEM Jumbo 61
KORG Lambda
KORG EPS 1
SIEL Orchestra
CRUMAR Performer
FARFISA String Orchestra
GODWIN String Concert
YAMAHA CS 5
SIEL Cruise
ROLAND SH 2000
CASIO CT 401
WELSON KEYBOARD
JEN DK20
HOHNER Organa 11
ROLAND CR 78
ROLAND PD 300
HOHNER Rhythm 80
ROLAND TR 707
ACETONE RHYTHM ACE FR-30
DYNACORD Percuter
BOSS Chorus Ensemble CE-1
ROLAND Jazz Chorus
YAMAHA RA 50 / YAMAHA RA 70
ROLAND MC303
FOLGENDES
 
MOOG Polymoog
Baujahr 1975 bis 1980

Der Polymoog hatte, als er 1975 auf den Markt kam, viele enttäuscht. Zu markant war der Sound des Minimoogs und zu groß die Fußstapfen, dass ein Polymoog darin Platz gehabt hätte.

Viele hatten erwartet, dass jetzt hinter jeder Taste ein Mini steckt. Doch die gewünschte Stimmgewalt lieferte der Polymoog mit seiner Frequenzteilerschaltung nicht. Auf dem Markt floppte er dann auch.

In den 80ern erlebte er dann eine kleine Renaissance in der New Wave Music. Hier durften Synthesizer auch mal dünn und seltsam klingen. Vor allem der Name Gary Numan wird häufig mit ihm in Verbindung gebracht, weil der Sound das Markenzeichen seiner Musik wurde. Aber auch eine ganze Reihe anderer Künstler stehen auf der Besitzerliste: Prince, Kraftwerk oder Rick Wakeman.

Unser Polymoog ist noch nicht einsetzbar. Wie bei so vielen Polymoogs gibt es irgendwann Probleme mit den Kontakten, vor allem mit den Tastenkontakten. Es gibt dann Doppeltrigger und das eine oder andere störende Begleitgeräusch.

Live sollte man das Sensibelchen besser nicht einsetzen. Denn hier kann der kleinste Stoß schon die Lichter ausgehen lassen.
 
 
Letzte Änderung: 09.09.2016 12:35:16
  Share